Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage ist für Menschen aller Altersstufen geeignet und beruht auf der Vorstellung, dass jedem Organ, jeder Drüse und jedem Körperteil eine bestimmte Zone des Fusses entspricht und zugeteilt ist. Werden diese Regionen durch die Reflextherapie angeregt, kann sich das positiv auf entsprechende Organe auswirken.

Das Ziel mit der Fussreflexzonenmassage ist eine körperliche Entspannung und gleichzeitig eine Stimulation des gesamten Organismus, damit die körpereigenen Heilungsmechanismen angeregt werden.

 

Therapieansatz und Wirkungsweise   

In einem Klima der Wertschätzung gehe ich durch qualifiziertes Vorgehen individuell auf meine Klienten und deren aktuellen Situation und Befinden ein. Jede Behandlung beabsichtigt bewusst das Erfassen des ganzen Menschen und kann beliebig in andere Methoden integriert und kombiniert werden.

Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Die Eigenschaft des Körpers, sich in allen Körperteilen zu spiegeln, macht sich die Reflexzonentherapie zunutze. Mittels speziellen Grifftechniken werden die Reflexzonen gezielt behandelt und damit entsprechende Bereiche und Funktionen des Körpers angeregt, entspannt und harmonisiert. Die Reflexmassage bewirkt eine Mobilisation der körpereigenen Genesung.

Das achtsame Wahrnehmen der auftretenden Reaktionen während der Behandlungszeit fördert das Körperbewusstsein meinen Klienten und gibt mir wichtige Informationen für die weitere Gestaltung der Therapie.

Eine Fussreflexzonenmassage wende ich Situationsgerecht einzeln oder kombiniert in anderen Methoden an. Vorzugsweise arbeite ich über mehrere Sitzungen hinweg, umso kontinuierlich einen positiven Verlauf Ihrer aktuellen Symptome zu erlangen.


Eine Fussreflexzonenmassage ist in vielen Situationen empfehlenswert
  • Ganzheitliche Entspannung und Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele
  • Normalisierung von Organ- und Drüsenfunktionen
  • Ausscheidung von Gift- und Schlackenstoffen
  • Freisetzung des Energieflusses
  • Anregung des Blutkreislaufes
  • Unterstützung persönlicher Entwicklungsprozesse
  • Allgemeine Gesundheitsförderung
  • usw.

Zurück zu Massagetherapie